PBEM.CH Forum
Ein Treffpunkt für alle Spieler

[Übersicht] - [Neues] - [Suchen] - [Userprofil]

Science Fiction Spiel Princes of the Universe

PBEM.CH Forum: Spieler gesucht: Science Fiction Spiel Princes of the Universe

Thomas Dreger
Die E-Mail-Adresse des Benutzers
Wann wurde der Eintrag abgeschickt? Geschrieben am: Samstag, den 11. Februar, 2017 - 05:17

Das Spiel heißt „Princes of the Universe.

Es ist ein besonderes Spiel,denn die Regeln wurden in einem längeren Zeitraum
im aktiven Spiel erprobt und in dieser Zeit durch die Mitarbeit der Spieler
beständig verbessert und interessanter gemacht/gestaltet.

Die oberste Ebene ist die Galaktische:
Hier wird mit Raumschiffen operiert.Die Regel gibt genug Möglichkeiten
seine Raumschiffe in Form,Art und Fähigkeiten selber zu konzipieren
und sie anschließend nach den eigenen Konzepten strategisch einzusetzen.

Die zweite Ebene ist die Planetare:
Hier kann der Spieler sich in einer Art Innenpolitik um seine Bevölkerung kümmern
(z.B. deren Wachstum und Zufriedenheit),seine Industrie errichten,seine Raumschiffe
in Werften bauen,Maßnahmen für sein Steueraufkommen umsetzen,seine
planetare Verteidigung errichten und was im halt sonst noch in den Sinn kommt.

Die dritte Ebene ist die V.I.P. Ebene:
VIPs sind in dem Spiel sehr wichtig.Man startet mit einem Haupt VIP,dem
HERRSCHER(Tusch) und kann weitere VIPs selber Anheuern.Das ist
fast so eine Art Rollenspielbereich.Mit den VIPs wird die Außenpolitik
betrieben,geforscht um weitere Techniken zu erlangen die Anderen nicht
zur Verfügung stehen,und was auch sehr wichtig ist geheimdienstlich tätig
werden zu können um Spionage Abwehr(oder auch Spionage) betreiben
zu können.

Wie geht es weiter wenn Ihr interessierter seit ?
Nun,mit Eurer Meldung bei mir,solltet Ihr mir mitteilen in welche Richtung
Euer Sternenreich orientiert sein sollte(Demokratie,Diktatur,Feudal.......militärisch....Princes hat 18 reguläre Plätze,6 Sonderreiche
und 8 Spielleiterfunktionsreiche.Die Bevölkerungen sind erst einmal voreingestellt
(aber nichts in Stein gemeißeltes,jeder kann an einer Umorientierung arbeiten).

Auf Grund Eurer Mitteilung suche ich(sofern möglich) das passende heraus
und Ihr erhaltet die Startaufstellung von Eurem Sternenreich,zwei Blanko
Sechseckrasterkarten,eine Rasterkarte(Sternenkarte) die Euren Sektor darstellt. Andere
Sektoren müssen erst durch Einflug und Ortung zumindest oberflächlich erkundet
werden.


Das Spielmitteilungsblatt und die Spielregel mit Anhängen.

Die Zugabgabe/Auswertung:
Hierfür gibt es mehrere Varianten,zwischen denen der Spieler Wählen kann(
nach Möglichkeit sollte man diese Variante nicht andauernd wechseln).
1.Per Post.Das ist die altmodische Variante.Kurz:der Spielleiter druckt
alles aus,verpackt es und verschickt das ganze frankiert per Post.
Andersherum,der Spieler fertigt seine Züge auf Papier,verpackt sie
und verschickt sie frankiert per Post.
2.Speichermedien(CD,DVD,Bluray,USB-Stick,USB-Festplatte)
In Disc-Form nur Nicht-wiederbeschreibbare,auf welchen der Spieler
seine Züge abspeichert,die Disc verpackt,frankiert und per Post verschickt.
Er erhält dann vom Spielleiter eine Disc mit seiner Auswertung auf
gleichem Wege Zurück.
Bei USB Massenspeichern sieht es anders aus.Diese werden zwischen
Spieler und Spielleiter hin und her geschickt.Zug,b.z.w. Auswertung
werden auf Rechner überspielt und umgekehrt.
3.E-Mail:Zug,b.z.w. Auswertung werden per E-Mail versand.ACHTUNG:
Das muss vorher abgesprochen werden,es gibt Anbieter bei denen
Emails und/oder Emailfächer Volumenbegrenzungen haben.
4.Web: Eine eigene Webseite(z.B.eine Yahoogruppe)bei der nur der
Spieler und der Spielleiter Herunter b.z.w. Hochladen können.
(der Spieler Lädt seinen Zug auf die Seite-der Spielleiter lädt in sich
herunter-die Auswertung umgekehrt genauso)

Die Kosten:
Das ist übersichtlich.Aus Erfahrung weiß ich,das bei so einem Spiel Hintergrund-
kosten von 20 Euro entstehen,die auf alle Spieler verteilt werden.Also pro Kopf
je nach Anzahl der Spieler 1-2 Euro per Monat
Dazu kommen die real entstehenden Kosten:Porto,sofern man keine Disc mitschickt
eine Disc(sollten auch so in dem Dreh zu Buche schlagen.Massenspeicher werden
beim Spieler beginnend verschickt,es sei den,es ist etwas anderes vereinbart.

Der Start:
Sofern bis dahin mindestens 10 Spieler beisammen sind Mai 2017.
Was heißt,ende Mai müssen alle Züge bei mir sein.

Zugfolge:Nominell hat der Spieler einen Monat Zeit seinen Zug zu fertigen und der
Spielleiter die Auswertung durchzuführen.In der Praxis werde ich schon
Auswerten wenn der letzte Zug eingetroffen ist.Der nominelle Abfolge
Wechsel kann also durchaus beschleunigt werden.

So,ich glaube das wichtigste habe ich erwähnt.Also wenn Ihr noch Fragen habt
oder Ihr Euch anmelden wollt,
nehmt Kontakt zu mir auf.
Sollte der Andrang tatsächlich größer als erwartet sein,ist das kein Problem.
In diesem Falle würde ich auch die Sonder-und Spielleiterfunktionsreiche an
Spieler übertragen.


So zum Abschluss hoffe ich jetzt das ich Euch interessieren konnte und gebe hier
noch meine Kontaktdaten zum Besten.


Tschüß (und hoffentlich bis bald)


Thomas Dreger
Benzmannstr.36
12167 Berlin

Tel.: 030 20669030

E-Mail: Thomas.Dreger@Kabelmail.de

Eine Nachricht hinzufügen

ZentriertFettKursivUnterstrichenEmail-AdresseFarbenZitat   [Weitere Formatierungen]
Dies ist ein öffentlicher Bereich. Wenn Sie kein Benutzerkonto haben, geben Sie Ihren Namen in das "Benutzername"-Eingabefeld und lassen Sie das "Passwort"-Eingabefeld leer. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist freiwillig.
Benutzername:  
Passwort:
eMail-Adresse: