PBEM.CH Forum
Ein Treffpunkt für alle Spieler

[Übersicht] - [Neues] - [Suchen] - [Userprofil]

SITANLETA

PBEM.CH Forum: Spiel - Rezensionen: SITANLETA

Stephan Lidsba
Die E-Mail-Adresse des Benutzers
Wann wurde der Eintrag abgeschickt? Geschrieben am: Sonntag, den 18. Februar, 2001 - 15:21

Was ist Sitanleta:

Sitanleta ist einer von vielen „Atlantis“-Clonen, die mittlerweile im Umlauf sind. Bei dieser Art Spiel geht es um den Aufbau und die Entwicklung eines Volkes, was natürlich mit Tücken verbunden ist. Dem Spieler stehen diverse Talente zur Verfügung, deren Entwicklung jeweils bestimmte Vorteile mit sich bringt. Jeder Spieler beginnt das Spiel mit einem Grundstock an Geld und einer einzigen Person, die in keinster Weise speziell ist. Es liegt an dem Spieler, Personen mit speziellen Fertigkeiten auszustatten. Sobald man sich angemeldet hat, findet man sich mit seiner Person in einer Spielwelt wieder, die, wie man vielleicht schon vermutete, auf den Namen Sitanleta „hört“. Die Welt wird mit 6-eckigen Kartenfeldern dargestellt, durch die der Spieler dann seine Armeen, Magier und Handwerker lotsen muss. Dies hört sich zunächst recht einfach an, doch der Schein trügt. Denn man trifft auf Sitanleta, wie bei anderen Spielen dieser Art, recht schnell auf Mitspieler wie z.B. Waldelfen, die einem damit drohen zu „invasieren“ etc. So bekommt das Spiel zügig eine Komponente, die außerhalb der Spielregeln liegt (die unter www.sitanleta.de nachzulesen sind). Die Kommunikation der Spieler untereinander (man kann dies auch als Diplomatie betiteln) ist ein Hauptbestandteil des Spiels und kann womöglich kritische Situation im Spiel elegant lösen (oder auch herauf beschwören, hängt eben von den „soft skills“ des Spielers ab...).

Die Regeln:

Die Regeln des Spieles sind relativ einfach zu verstehen. Es erfordert jedoch schon ein wenig Zeit, sich das Regelwerk anzulesen. Einer der entscheidenden Vorteile von Sitanleta ist, daß die Anzahl der Mitspieler noch relativ gering ist. Der Spielleiter steht, so mein Eindruck, immer bereit, um Fragen zu beantworten und Hilfestellungen zu leisten (er hat es sogar geschafft, mir zu erklären, daß eines der Tools für die Befehlsabgabe ein DOS Programm ist, nachdem ich vorher 2 Jahre versucht habe es unter Windows zu installieren....). Somit ist Sitanleta ideal für Einsteiger in die Welt von „Atlanis. Für erfahrene Spieler ist Sitanleta ebenso interessant wie andere „Atlanits“-Clone, da Sie hier die Möglichkeit finden, Waldelfen und anders Gefleuch zu vermöbeln, ohne gleich der Gefahr ausgesetzt zu sein, sein ganzes Volk in der nächsten Runde tot vorzufinden. A propos Runde. Hier unterscheiden sich die Regeln von Sitanleta von gleichartigen Spielen, denn hier wird gleich zweimal pro Woche eine Auswertung gemacht (Montag und Donnerstag.). Mann sollte hier bei zunehmender Spieldauer damit rechnen, daß der Zeitaufwand für einen Spielzug mit der Größe des eigenen Volkes steigt (logisch, oder?).

Fazit:

Stitanleta bietet einem Spielspass als auch nette Mitspieler und ist für jemanden, der einen Hang zur „Postspielsucht“ hat, sicher genau die richtige Droge, zumal man sich hier zweimal pro Woche seiner Sucht hingeben kann. Auch ideal als Einsteigerdroge, wie bereits o.a.. Würde das Mitspielen etwas kosten, wäre mein Rat: KAUFEN

Dennis Gruel
Die E-Mail-Adresse des Benutzers
Wann wurde der Eintrag abgeschickt? Geschrieben am: Sonntag, den 10. Juni, 2001 - 01:44

*Empört schau* Na warte.. unherhört.. verleumdung.. Mich so zu zu zu.. mir fehlen die Worte... Aber warte nur... das wirst du bereuhen...

Arandur Elohim
Lichtelben (8)

Im Irc auch bekannt als Waldelf

Eine Nachricht hinzufügen

ZentriertFettKursivUnterstrichenEmail-AdresseFarbenZitat   [Weitere Formatierungen]
Dies ist ein öffentlicher Bereich. Wenn Sie kein Benutzerkonto haben, geben Sie Ihren Namen in das "Benutzername"-Eingabefeld und lassen Sie das "Passwort"-Eingabefeld leer. Die Angabe Ihrer eMail-Adresse ist freiwillig.
Benutzername:  
Passwort:
eMail-Adresse: